11. Wirtschafts-Klassen zu Besuch in der Netto-Haupszentrale

„Netto ist weit mehr als ein Discounter!“ Diese Erkenntnis gewannen zwei 11. Wirtschaftsklassen der Staatlichen Fachoberschule Cham (FOS), die am vorletzten Schultag der Hauptniederlassung der Netto Marken-Discount AG & Co. KG in Ponholz bei Maxhütte-Haidhof einen Besuch abstatteten.

Personalreferentin Daniela Graßl, selbst eine ehemalige FOS-Schülerin, hieß die beiden Klassen sowie den begleitenden Lehrer StD Leonhard Schmidbauer, Schulbeauftragter für die fachpraktische Ausbildung, herzlich willkommen. Getrennt in drei Gruppen stand anschließend ein interessanter Vormittag auf dem Programm. Nicht fehlen durfte eine kurze Vorstellung des Unternehmens. Mit rund 76700 Mitarbeitern deutschlandweit ist Netto einer der wichtigsten Arbeitgeber im Lebensmitteleinzelhandel. Netto will weiter wachsen und so viele neue Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen. Dafür werden Mitarbeiter benötigt, die in der Zentrale und der Logistik unterstützend dafür sorgen, damit in den über 4260 Filialen alles reibungslos läuft. Im Gegenzug bietet Netto vielfältige Einstiegsmöglichkeiten mit abwechslungsreichen Aufgaben und immer neuen Herausforderungen.

Der Lebensmittelhändler mit Firmensitz in Maxhütte-Haidhof gehört zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region. Entsprechend lag der Schwerpunkt der Firmenpräsentation bei Netto als Arbeitgeber. Qualifiziertes Personal stellt einen wichtigen Erfolgsfaktor eines jeden Unternehmens dar. Im Bereich Großhandel werden über zehn Ausbildungsprogramme geboten, angefangen vom Kaufmann für Büromanagement (m/w/d) bzw. Kaufmann im Groß- und Außenhandel (m/w/d) bis hin zum IT-Kaufmann (m/w/d), Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (m/w/d) oder IT-Systemelektroniker (m/w/d). Auch Abiturientenprogramme zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel mit integriertem Handelsfachwirt (m/w/d) sind möglich. Immer mehr Resonanz findet das Duale Studium. Netto bietet duale Studiengänge zum Bachelor of Arts (m/w/d) und Bachelor of Science (m/w/d) in den Fachrichtungen Einzelhandel (B.A.), Großhandel/Verwaltung (B.A.), Logistik (B.A.), Steuern und Prüfungswesen (B.A.) sowie Wirtschaftsinformatik (B.Sc.). Duale Studentinnen bei Netto in der Fachrichtung Großhandel bzw. Verwaltung standen den FOS-Elftklässlern gerne für konkrete Fragen ausgiebig Rede und Antwort.

Einen tollen Blick hinter die Kulissen erhielten die FOSler beim ausführlichen Rundgang durch das stattliche Zentrallager. Ein hochkomplexes Logistiksystem sorgt dafür, dass die Kunden von Netto stets vor gut gefüllten Regalen stehen. Bei hochsommerlichen Temperaturen draußen mit weit über 30 Grad Celsius, fanden sich die Schüler/innen in luftiger Kleidung plötzlich inmitten von Fertigpizzen und tiefgefrorenem Gemüse bei rund 25 Grad Celsius unter Null wieder. Diese Minus-Temperaturen gehören für die mit Mützen und Winterjacken bekleideten Arbeiter im Netto-Logistikzentrum zum Alltag.

Von Ponholz aus werden nicht nur rund 200 Netto-Filialen in der Region beliefert, hier ist auch der Firmenhauptsitz von Netto und es wird das Filialgeschäft für ganz Deutschland gesteuert. Von den rund 1200 Mitarbeitern in der Zentrale arbeiten rund 900 in der Verwaltung und 300 im Logistiklager. Das Gelände ist insgesamt 130 000 Quadratmeter groß, was etwa 19 Fußballfeldern entspricht. Davon sind 45000 Quadratmeter bebaut.

 

 

schließen
Wir sind für dich da!

Berufliches Schulzentrum Cham
Dr.-Muggenthaler-Str. 11
93413 Cham

+49 (0) 9971 8564-0

+49 (0) 9971 8564-85

buero@fos-cham.de

Sekretariatsöffnungszeiten
Montag
7:30 bis 16:30 Uhr
Dienstag
7:30 bis 16:30 Uhr
Mittwoch
7:30 bis 16:30 Uhr
Donnerstag
7:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
7:30 bis 13:30 Uhr