Abitur- und Fachabiturprüfungen 2019

Eine Dreifachturnhalle reichte auch in den letzten Jahren nicht mehr aus, um alle Prüflinge der Beruflichen Oberschule aufzunehmen und so waren die Schüler für die Abschlussprüfungen auf die Turnhallen des Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasiums und der Johann-Brunner-Mittelschule verteilt.

Sowohl Lehrer als auch Schüler sprachen von anspruchsvollen, aber machbaren Aufgaben, die heuer für die Fachabiturienten zum ersten Mal nach den Vorgaben des neuen LehrplanPLUS gestellt wurden. Zur Auswahl hatten die Schüler in Deutsch drei Aufgaben, von denen eine bearbeitet werden musste: Bei der ersten Aufgabe konnten die Schüler im Rahmen einer Erörterung oder eines Kommentars das EU-Projekt, 18-jährigen EU-Bürgern ein kostenloses Interrail-Ticket zur Verfügung zu stellen, diskutieren. Entschieden sich die Fachabiturienten für die zweite oder dritte Aufgabe, mussten sie sich einen epischen oder dramatischen Text erschließen, eine literarische Figur charakterisieren und ein bestimmtes Motiv mit einem weiteren Text abgleichen. Angeboten wurden ihnen hierzu ein Auszug aus der Novelle „Mozart auf der Reise nach Prag“ von Eduard Mörike und ein Auszug aus dem Drama „Die Ermittlung“ von Peter Weiss.

Neben den Fachabiturprüfungen fanden auch für die ca. 50 Abiturienten, die in diesem Schuljahr die 13. Klasse besuchten, die Prüfungen zur Hochschulreife statt. Neben teils ähnlichen Aufgabentypen wie beim Fachabitur gab es in Deutsch für die Schüler auch die Optionen, einen Gedichtvergleich auszuwählen oder eine Sprachanalyse einer Rede durchzuführen.

Nach der vier- bzw. fünfstündigen Deutschprüfung galt es am Dienstag bei Mathematik einen kühlen Kopf zu bewahren. Im Rahmen des neuen Lehrplan PLUS waren für die 12. Klassen heuer erstmals die Mathematikprüfungen zweigeteilt. Der erste Teil (60 Minuten) war ohne Taschenrechner zu lösen, wohingegen dieser beim zweiten Teil (120 Minuten) als Hilfsmittel gestattet war.

Am Mittwoch wurde das jeweilige Profilfach Betriebswirtschaftslehre, Physik oder Pädagogik/Psychologie geprüft, bevor die schriftlichen Prüfungen am Freitag mit Englisch endeten.

schließen
Wir sind für dich da!

Berufliches Schulzentrum Cham
Dr.-Muggenthaler-Str. 11
93413 Cham

+49 (0) 9971 8564-0

+49 (0) 9971 8564-85

buero@fos-cham.de

Sekretariatsöffnungszeiten
Montag
7:30 bis 16:30 Uhr
Dienstag
7:30 bis 16:30 Uhr
Mittwoch
7:30 bis 16:30 Uhr
Donnerstag
7:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
7:30 bis 13:30 Uhr