Campusluft geschnuppert

Anfang Juli unternahmen die Klassen F11Sa und F11T eine Exkursion an die Technische Hochschule Deggendorf, wo die Schüler aus erster Hand erfuhren, wie sich das studentische Leben anfühlt.

Im Rahmen ihrer Fachpraktischen Ausbildung fuhren die beiden 11. FOS-Klassen an die Technische Hochschule Deggendorf (THD), begleitet von den Lehrkräften Frau Eisenhart und Herrn Luger. Erstmals nahmen die Schülerinnen und Schüler in einem Hörsaal am neuen Donaucampus Platz. Dort informierte Frau Niewöhner von der Zentralen Studienberatung z.B. über Eignungsfeststellungsverfahren und Tests, die unbedingt vor der Immatrikulation zu beachten sind. Sie berichtete außerdem über die - noch entspannte - studentische Wohnsituation in Deggendorf und die umfangreichen Möglichkeiten, dort dual zu studieren. Auch können diverse Stipendien, die keineswegs nur für begabte Studenten konzipiert sind, die Finanzierung des Studiums erleichtern. Vorbereitungskurse in Mathematik und Fremdsprachen, aber auch zum Lern-, Zeit- und Prüfungsmanagement sollen den Studienbeginn erfolgreich verlaufen lassen.

Anschließend erfolgten zwei Fachvorträge zu technischen und pflegerischen bzw. sozialen Studiengängen, je nach der gewählten Ausbildungsrichtung. Die Schüler der Klasse F11Sa erhielten einen Überblick über die Studiengänge im Bereich Angewandte Gesundheitswissenschaften. Frau Aschenbrenner stellte jeweils die Studienschwerpunkte und Berufsaussichten vor, z.B. zum Studium Physican Assistant (Arztassistent), Physiotherapie oder dem Management von Inklusion und Teilhabe.

Die Technikerinnen und Techniker der 11. Klasse informierten sich zeitgleich über die technischen Studiengänge an der THD. Claudia Probst M. A., die Referatsleiterin vom Career Service der Hochschule, gab hier wichtige Tipps für die Studienwahl. Ausführlich wurden die Besonderheiten des Verbundstudiums (Bachelorabschluss und Berufsabschluss) sowie des Studiums mit vertiefter Praxis aufgeführt.

Abgerundet wurde der Nachmittag mit einer Führung der Gruppe über den Campus. Denn dazu gehören auch die Gebäude der Mensa, Cafeteria, Bibliothek und Studentenverwaltung. In der naturwissenschaftlichen Fakultät rundete schließlich eine Vorführung des Foucault´schen Pendels den informativen Nachmittag ab. So konnten die Teilnehmer den ersten realen, und nicht nur virtuellen, Eindruck vom studentischen Leben mit nach Hause nehmen.

schließen
Wir sind für dich da!

Berufliches Schulzentrum Cham
Dr.-Muggenthaler-Str. 11
93413 Cham

Sekretariatsöffnungszeiten
Montag
7:30 bis 15:30 Uhr
Dienstag
7:30 bis 15:30 Uhr
Mittwoch
7:30 bis 15:30 Uhr
Donnerstag
7:30 bis 15:30 Uhr
Freitag
7:30 bis 13:30 Uhr