Maskenpflicht zu Schulbeginn

Der Unterricht an der Staatlichen Fachoberschule (FOS) und Berufsoberschule (BOS) in Cham beginnt bereits am kommenden Montag, 7. September. Der Start in das neue Schuljahr 2020/2021 erfolgt zu gestaffelten Anfangszeiten. Alle neuen Schüler der Fachoberschule (10. Vorklasse und 11. Klassen der Ausbildungsrichtungen Gesundheit, Sozialwesen, Technik und Wirtschaft/Verwaltung) sowie die 11. Klassen der Berufsoberschule (Technik bzw. Wirtschaft) haben am Montag von 8 bis 9.30 Uhr Unterricht. Alle 12. und 13. Jahrgangsstufen von Fachoberschule (FOS) und Berufsoberschule (BOS) sämtlicher Ausbildungsrichtungen beginnen am Montag erst um 10 Uhr (Unterricht bis 11.30 Uhr). Für die zweistufige Wirtschaftsschule sowie die letzte Klasse der vierstufigen Wirtschaftsschule geht es erst am Dienstag, 8. September, um 8 Uhr los. Ab dem neuen Schuljahr 2020/2021 sind alle Wirtschaftsschüler ausschließlich in Cham untergebracht.

 

Vorerst sind alle Schülerinnen und Schüler verpflichtet, auf dem gesamten Schulgelände eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen, auch während des Unterrichts. Masken werden nicht von der Schule gestellt, sind also selbst mitzubringen! Bei Nichtbeachtung von Hygieneregeln oder Maskenpflicht drohen disziplinarische Maßnahmen. Zudem wird darauf hingewiesen, dass die Klassenräume regelmäßig und stark gelüftet werden, auch bei kalter Witterung. Daher wird passende Kleidung empfohlen.

 

Wichtig zwecks Klassenplanung: Schülerinnen und Schüler, die sich für das Schuljahr 2020/2021 neu angemeldet haben, aber inzwischen einen Ausbildungsvertrag unterschrieben haben oder aus einem sonstigen Grund jetzt doch nicht die FOSBOS bzw. die Wirtschaftsschule besuchen werden, sollten sich unbedingt noch diese Woche wieder abmelden. Das BSZ-Sekretariat (FOS, BOS, Wirtschaftsschule), Dr. Muggenthaler Straße 11, Telefon 09971/8564-0 bzw. Fax 09971/8564-85, ist in dieser Woche jeweils von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Bitte beachten: Aufgrund der Generalsanierung des Stammgebäudes erfolgen der Zugang zu Sekretariat und Schulleitung ab dem neuen Schuljahr nur noch über den bisherigen Eingang zur Berufsschule.

 

Übrigens: Neuaufnahmen sind durchaus noch möglich. Dies gilt coronabedingt insbesondere für die Berufsoberschule (BOS) und damit Berufsauszubildende, die heuer fertig geworden sind, sowie auch für alle, die in den letzten Jahren die Berufsausbildung beendet haben. Eine Altersgrenze für die Aufnahme in die Berufsoberschule gibt es nicht.

schließen
Wir sind für dich da!

Berufliches Schulzentrum Cham
Dr.-Muggenthaler-Str. 11
93413 Cham

+49 (0) 9971 8564-0

+49 (0) 9971 8564-85

buero@fos-cham.de

Sekretariatsöffnungszeiten
Montag
7:30 bis 16:30 Uhr
Dienstag
7:30 bis 16:30 Uhr
Mittwoch
7:30 bis 16:30 Uhr
Donnerstag
7:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
7:30 bis 13:30 Uhr