Nachwuchs-Entrepreneure auf Podestplätzen

Eine innovative Idee, unternehmerisches Know-how aus dem Wirtschaftsunterricht und viel Mühe steckten drei Schüler-Teams der 12. Klassen in die Ausarbeitung ihres Business-Plans, um am Gründungswettbewerb „Ideen machen Schule“ der Hans-Lindner-Stiftung teilzunehmen – und wurden dafür belohnt.

Kurz nach den schriftlichen Fachabi-Prüfungen war es soweit: Zwei Schülergruppen des Wahlpflichtfachs „Wirtschaft und Recht“ standen nach überstandener Vorauswahl im Regionalentscheid unter den besten drei Teams der Seniorstaffel und durften ihr Geschäftskonzept vor einer Jury aus Unternehmern, Vertretern der Kammern und Banken präsentieren.

Das Team Termino um Simone Graßl, F12T, überzeugte die Juroren gekonnt von ihrer ausgearbeiteten Unternehmensidee, eine Online-Terminvermittlung ins Leben zu rufen. Als Termino UG Haftungsbeschränkt bietet die junge Firma für Friseure, Ärzte, Autowerkstätten und Co. eine Online-Plattform mit Terminvergabe an und finanziert sich aus Provisionen und Werbung. Für die private Kundschaft soll der Service kostenlos sein. Mit ihrer detailgenauen Ausarbeitung vom Finanzplan bis hin zum Logo und eigenem Internet-Auftritt konnten die Schüler den 1. Platz im Regionalentscheid heimfahren und 150 Euro Siegprämie verbuchen.

Das Team Paletti GmbH spezialisierte sich auf die Herstellung von Pallettenmöbel, die individualisiert angefertigt werden und innovative Elemente, wie z. B. die Montageanleitung per QR-Code, enthalten. Die Idee der kostengünstigen Fertigung in einem Niedriglohnland innerhalb der EU kam gut an, so dass auch diese Schülergruppe um Gruppensprecher Sebastian Hastreiter, F12T, mit ihrem Business-Plan einen beachtlichen 3. Platz erreichten, der ebenfalls mit einer Geldprämie belohnt wurde.

Das dritte FOS-Team, das mit ihrem Unternehmen Rain-Away ins Rennen ging, erreichte immerhin den 4. Platz auf Regionalebene. Ihr Produkt, eine auf einem Motorradhandschuh zu befestigende Gummilippe, soll es Motorradfahrern ermöglichen, die Regentropfen schmierenfrei vom Visier zu entfernen.

Die FOSBOS beglückwünscht alle drei Teams aus dem Wahlpflichtfach „Wirtschaft und Recht“ zu ihren großartigen Erfolgen. Bleibt zu hoffen, dass die Schüler ihr unternehmerisches Talent nutzen werden und die eine oder andere pfiffige Idee den Weg in eine erfolgreiche Unternehmensgründung findet.

schließen
Wir sind für dich da!

Berufliches Schulzentrum Cham
Dr.-Muggenthaler-Str. 11
93413 Cham

+49 (0) 9971 8564-0

+49 (0) 9971 8564-85

buero@fos-cham.de

Sekretariatsöffnungszeiten
Montag
7:30 bis 16:30 Uhr
Dienstag
7:30 bis 16:30 Uhr
Mittwoch
7:30 bis 16:30 Uhr
Donnerstag
7:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
7:30 bis 13:30 Uhr