FOS

FachoberschuleInformationen über die Fachoberschule

Die FOS an der Beruflichen Oberschule Cham

Die Berufliche Oberschule führt Schüler mit unterschiedlicher schulischer Vorbildung zum jeweiligen gewünschten Ziel (Quelle: KM Bayern):

 

Einen Überblick über die FOSBOS Cham erhalten Sie in unserem Flyer, den Sie hier herunterladen können. Die FOS und die BOS bieten verschiedene Zweige an. Eine Vorstellung all dieser Zweige finden Sie auf der Seite der Beruflichen Oberschule Bayern. Dort wird in einem fünfminütigen Video (rechts auf der Internetseite) über alle Zweige kompakt informiert.

Flyer               Übersichtsvideo

 

Zu jedem Zweig werden unter den folgenden Links genaue Informationen und jeweils ein weiteres Überblicksvideo angeboten:

          Gesundheit                        Sozialwesen                          Technik                  Wirtschaft & Verwaltung
 

Allgemeine Informationen zum Weg an die FOSBOS und zu den Zulassungsvoraussetzungen finden Sie auch unter diesem Link auf der Seite der Beruflichen Oberschule Bayern. Eine anschauliche Darstellung finden Sie in diesem gut dreiminütigen Video.

 

Vorkurs und FOS 10

Informationen zum Vorkurs (Samstagskurs) und zur Vorklasse (FOS 10) finden Sie hier.

 

FOS 11

Aufnahmevoraussetzungen für die FOS 11

Die Zugangsberechtigung zur FOS 11 muss durch eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Aufnahme von Realschülern, Wirtschaftsschülern, Schülern mit mittlerem Abschluss der Haupt- bzw. Berufsschule: Für die Aufnahme ist ein Notendurchschnitt von mindestens 3,5 im Abschlusszeugnis über den mittleren Schulabschluss in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik erforderlich. Wer im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss in einem der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik keine Note nachweisen kann, muss sich einer Eignungsprüfung in allen drei Fächern unterziehen. Diese ist bestanden, wenn in allen drei Fächern (Deutsch, Englisch, Mathematik) mindestens die Note 4 erreicht wird. Jedoch kann die Note 5 in höchstens einem Fach ausgeglichen werden durch mindestens die Note 2 in einem anderen Fach oder durch mindestens die Note 3 in zwei anderen Fächern (siehe auch § 7 FOBOSO).
  • Aufnahme von Gymnasiasten: Gymnasiasten werden bei Vorliegen der Erlaubnis des Vorrückens in die 11. Jahrgangsstufe ohne einen erforderlichen Mindestnotenschnitt aufgenommen.
  • Erfolgreiches Durchlaufen der FOS 10: Schüler/-innen, die auf Grund ihrer Vorleistungen im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss die erforderliche Eignung für die Aufnahme in die FOS 11 nicht erreichen, können diese durch das Jahreszeugnis der FOS 10 nachweisen. Hierzu müssen Sie in allen Pflichtfächern mindestens die Note 4 (4 Punkte) in dem Jahreszeugnis der FOS 10 erzielen. Jedoch kann die Note 5 in höchstens einem Fach ausgeglichen werden durch mindestens die Note 2 in einem anderen Fach oder durch mindestens die Note 3 in zwei anderen Fächern. Dabei können zum Ausgleich der Note 5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik nur Fächer aus dieser Fächergruppe herangezogen werden (siehe auch § 7 FOBOSO).

Förderunterricht

In der Jahrgangsstufe 11 wird der Wahlpflichtunterricht als jeweils auf ein Unterrichtsfach bezogener Förderunterricht im Umfang von einer Jahreswochenstunde (entspricht zwei Unterrichtsstunden in den Schulwochen des Blockplans) erteilt.

Fachpraktische Ausbildung

Etwa die Hälfte der elften Jahrgangsstufe der Fachoberschule besteht aus der fachpraktischen Ausbildung. Diese ist in § 13 FOBOSO geregelt. Weitere Infos finden sie hier

 

FOS 12

Bei erfolgreichem Abschluss der FOS 12 wird das Zeugnis der Fachhochschulreife ("Fachabitur") verliehen. Sie berechtigt zum Studium an Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

In der FOS 12 sind zwei Wahlpflichtfächer zu belegen. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

FOS 13

Voraussetzung zur Aufnahme in die FOS 13 ist die allgemeine Fachhochschulreife mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 im Zeugnis zur Fachhochschulreife.

Mit der FOSBOS 13 können Sie die allgemeine oder die fachgebundene Hochschulreife erwerben (oder beide). Für die allgemeine Hochschulreife benötigen Sie eine zweite Fremdsprache, die Sie auch an der FOSBOS Cham erlernen können, für die fachgebundene nicht. Mit der fachgebundenen Hochschulreife (ohne zweite Fremdsprache) stehen Ihnen in Abhängigkeit von Ihrer Ausbildungsrichtung auch an der Universität einige Studiengänge offen (u. a. auch Lehramtsstudiengänge)! Eine Liste hierzu finden Sie hier zum Download.

Weitere ausführliche Informationen zur allgemeinen und fachgebundenen Hochschulreife finden Sie auf den Seiten des bayerischen Kultusministeriums.

Seminar
Am Ende der 12. Jahrgangsstufe leitet das Seminar im Rahmen eines übergreifenden Seminarthemas zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten an. Zur Vorbereitung finden am Ende der 12. Jahrgangsstufe Seminarveranstaltungen im Umfang von 60 Zeitstunden statt, in denen grundlegende wissenschaftliche Arbeitstechniken vermittelt werden und ein Einblick in das jeweilige Rahmenthema gegeben wird. Innerhalb des Rahmenthemas entwickeln die Schülerinnen und Schüler ein individuelles Thema zu einem Einzelaspekt. Bis zum Ende der Weihnachtsferien in der 13. Jahrgangsstufe fertigen die Schülerinnen und Schüler in intensiver Beschäftigung mit dem individuellen Thema eine schriftliche Seminararbeit an und präsentieren deren Ergebnisse nach der Abgabe der Arbeit im Januar.

Ziele der Seminararbeit
Die Schüler werden mit den Aspekten des wissenschaftspropädeutischen Arbeitens vertraut gemacht. Bei der Anfertigung von Seminararbeiten sollen die Schüler selbstständig insbesondere ein komplexes Vorhaben planen und unter Beachtung der formalen und terminlichen Vorgaben durchführen, Methoden und Techniken der Informationsbeschaffung zeitökonomisch, gegenstands- und problemangemessen einsetzen, Informationen und Materialien angemessen strukturieren und auswerten, bei der Überprüfung unterschiedlicher Lösungsmöglichkeiten sowie bei der Darstellung von Arbeitsergebnissen zielstrebig arbeiten, zu einer sprachlich angemessenen schriftlichen Darstellung gelangen, Überarbeitungen vornehmen und Überarbeitungsprozesse aushalten, die wissenschaftlichen Darstellungskonventionen (z. B. Zitiertechnik, Literaturnachweis, Versuchsbeschreibung, Befragungen, ...) beherrschen lernen.

Wahlpflichtfächer

In der FOS 13 ist neben dem Seminarfach ein weiteres Wahlpflichtfach zu belegen. Informationen dazu finden sie hier

 

Weitere wichtige Informationen

Einschreibung

Die Einschreibung erfolgt im allgemeinen Einschreibezeitraum.

Zur Anmeldung an die Fachoberschule (FOS) in Cham sind folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Passbild
  • Zeugnis über den mittleren Schulabschluss bzw. das Zwischenzeugnis der 10. Klasse, falls noch kein Abschlusszeugnisvorhanden ist (Beglaubigte Kopie)Personalausweis (Original zur Ansicht)
  • Lebenslauf
  • Amtliches Führungszeugnis, wenn der Schulbesuch nicht unmittelbar fortgesetzt wird

Bitte beachten Sie die Fristen zur Anmeldung!

Hinweis: Mit der Anmeldung an der Beruflichen Oberschule bestätigen Sie die Nutzungsordnung der EDV-Einrichtungen an der Schule, die sie hier finden.

 

Rücktritt aus FOS 11 in FOS 10

Schüler/-innen der FOS 11, die im ersten Halbjahr die erforderlichen Leistungen nicht erbringen können, dürfen bis zum Schulhalbjahr in die FOS 10 zurücktreten.

(Fach-)Abiturprüfung

Die Prüfung zum Fachabitur am Ende der Jahrgangsstufe 12 und die Prüfung zur allgemeinen und fachgebundenen Hochschulreife findet in vier Fächern statt: Deutsch, Englisch, Mathematik sowie im jeweiligen Profilfach (Ausbildungsrichtung Technik: Physik, Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung: Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Ausbildungsrichtung Sozialwesen: Pädagogik/Psychologie, Ausbildungsrichtung Gesundheit: Gesundheitswissenschaften).

Schulberatung

Für Einzelberatungen (auch telefonisch) stehen Ihnen die Schulleitung und die Beratungslehrer Frau StDin Eisenhart und Herr OStR Martin Stauber gerne zur Verfügung (09971-8564-0).

schließen
Wir sind für dich da!

Berufliches Schulzentrum Cham
Dr.-Muggenthaler-Str. 11
93413 Cham

+49 (0) 9971 8564-0

+49 (0) 9971 8564-85

buero@fos-cham.de

Sekretariatsöffnungszeiten
Montag
7:30 bis 16:30 Uhr
Dienstag
7:30 bis 16:30 Uhr
Mittwoch
7:30 bis 16:30 Uhr
Donnerstag
7:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
7:30 bis 13:30 Uhr